kontakt
/media/images/header/header_unterseite.jpg

News

newsbild

GO ALTBAU - Sanierungs-Roadshow in Schongau am 13.03.24

18.03.2024

Energetisch sanieren, aber richtig.

Die Sanierungs-Roadshow GO ALTBAU hat heute Station in Schongau gemacht. Viele Häuslebesitzer haben die Chance ergriffen, Expertenvorträgen und -gesprächen zum Thema „Energetische Sanierung" zu lauschen, und hatten die Möglichkeit, ihre Fragen an die Experten zu stellen. Das Ballenhaus war gut gefüllt. Das zeigt, dass der Beratungsbedarf immens ist.

Organisiert wurde die Veranstaltung von der Energiewende Oberland, die sich zur Aufgabe gemacht hat, neutral und individuell zu diesem Thema zu informieren und beraten.

Eine Dachsanierung hilft schon mal gewaltig, um die Wärme im Haus zu behalten. Ein Verpacken des Hauses mit Styropor ist allerdings nicht für jedes Haus geeignet. Ebenso sollte man vorsichtig sein mit dreifach verglasten Fenstern. Bei schwachem Mauerwerk kann diese Maßnahme dazu führen, dass das Wasser nicht mehr am Fenster kondensiert, sondern an der schwächsten Stelle im Mauerwerk. Zuerst freut man sich über die trockenen Fenster. Der Schreck kommt dann erst sehr viel später, weil der Schaden sich oft versteckt ausbreitet.

Es gab etliche weitere Tipps und Tricks, wie man mit wenig Aufwand Energie sparen kann. Schon mal von der Vorlauftemperatur gehört und dass man die selbst regulieren kann? Ein paar Grad nach unten senken den Energieverbrauch schon deutlich ohne merkenswerten #Wärmeverlust. Fragen Sie doch einfach Ihren Heizungsbauer bei der nächsten Heizungswartung, wie man die nach unten stellen kann.

Auch wir haben das Thema „Vorlauftemperatur" schon in einem Beitrag behandelt. Hier gibt es auch noch viele weitere Informationen rund um die Wärmepumpe. Schauen Sie sich um.

Warum waren wir dabei? Uns ist es ein großes Anliegen, aufzuräumen mit den vielen Mythen und Halbwahrheiten, die rund ums Thema Wärmepumpen existieren und die viele Hausbesitzer in den letzten Monaten so sehr verunsichert haben. Wärmepumpen im Altbau ist nämlich in den meisten Fällen sehr gut möglich. Man muss nur wissen, wie. Dafür braucht es viel Erfahrung sowie die richtige Planung und Installation.

 

Sie haben die Roadshow verpasst? Die nächste findet am 08. Mai 2024 in Peißenberg statt.
Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Energiewende Oberland.