kontakt
/media/images/header/Header_wechner_03.jpg

Referenzen

Nach langen Internetrecherchen bin ich auf die Firma Wechner aufmerksam geworden. Wir haben uns damals im Wesentlichen aus fünf Gründen für die Firma Wechner entschieden:

  1. Die über 30 Jahre Erfahrung mit Wärmepumpen und die Spezialisierung auf diese Art zu Heizen gaben uns die Sicherheit, dass sie auch schwierige Situationen meistern.
  2. Darüber hinaus bietet die Firma Wechner auch Lüftungsanlagen an. Ich wollte beide Themen aus einer Hand. Zudem war die Firma Wechner einer der ganz Wenigen, die beim Thema Lüftung nicht irgendwelche absurden Energieeinsparungspotentiale und Amortisationszeiten vorgerechnet hat, sondern ganz klar das Thema Komfort in den Vordergrund stellte.
  3. Die Firma Wechner bietet einen Kundendienst an. Das hielt ich anfangs noch für üblich. Dem ist aber nicht so. Wärmepumpen werden auf nahezu allen Internetseiten von Heizungsinstallationsbetrieben angeboten. Beim Kundendienst erfolgt aber schnell der Verweis auf die Hersteller. Damit werde ich aber als Kunde im Problemfall alleine gelassen. Dies ist bei der Firma Wechner nicht so.

Die ersten Vor-Ort-Besichtigungen mit Herrn Barnickel waren konstruktiv, kompetent und vertrauenserweckend. Es waren nicht Sätze wie „Das ist alles kein Problem" und „das machen wir dann schon" dabei, die bei mir sofort alle Alarmglocken läuten lassen.
Letzten Endes waren die Angebote für die Maßnahmen transparent und nachvollziehbar.
Nachdem unser Bau nun abgeschlossen ist, kann ich die Firma Wechner nur empfehlen.
Das Team wussten gerade im Bereich Heizung bei der Umsetzung sehr genau was sie da tun. Auch die eher schwierige Aufgabe der Lüftungsanlage hat am Ende zu einem sehr guten Ergebnis geführt.
Ein perfekter Bauablauf ist aus meiner Sicht purer Zufall. Gerade deshalb ist der gemeinsamen Umgang mit schwierigen und kniffligen Situationen essentiell. Hier hat mich die Firma Wechner und der Inhaber Max Barnickel überzeugt. Die aufkommenden Themen wurden immer sehr besonnen und konstruktiv aufgegriffen und gelöst. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass meine Anliegen auf taube Ohren stoßen. Das verdient wirklich ein verschärftes Extralob. Respekt.

Peer Grosse

 

 

Ich kann sagen, dass wir mit der Firma Wechner bei beiden Bauvorhaben sehr zufrieden sind, gleich beim ersten wirklich sehr überzeugenden Beratungsgespräch stellte sich sofort ein gutes Gefühl ein mit einer Wärmepumpenanlage und Ihnen als ausführende Firma die richtige Wahl zu treffen. Was sich bei der Durchführung dann auch bestätigt hat. Alles lief reibungslos, termintreue, Qualität und Kundenfreundlichkeit waren wirklich ausgezeichnet. Kein anderes Gewerk hat uns die Kostenkalkulation so einfach gemacht wie die Firma Wechner, das sehr ausführliche und auch für Laien gut verständliche Kostenangebot wurde ohne böse Überraschungen auf den Cent genau eingehalten. Selbst bei Fragen und Wünschen nach der Inbetriebnahme wurden wir bisher nie im Stich gelassen. 
Wir nutzen jede Gelegenheit den tollen Service an Bekannte, Freunde und Kollegen weiterzuempfehlen!

Knappich Elmar

 

 

"Ich habe mir im Zuge der Dämmung meines Hauses die verschiedensten Wärmepumpensysteme angesehen und sie einer Bewertung unterzogen, wie z.B. Erdkollektoren und Erdsonden mit Sole sowie Luftwärmepumpen vieler Hersteller. Überzeugt hat mich erst die Direktverdampfung, da dieses System die besten Arbeitszahlen hervorbringt. Die Jahresarbeitszahl JAZ bestimmt die eingesetzte Menge an Strom und die erzeugte Wärmemenge, z.B. 1 : 5 bei einem guten System."

Paul Pallauf, als Mitglied der Fachgruppe Geothermie der Bürgerstiftung "Energiewende Oberland", zuständig für Oberflächennahe Geothermie.

Einfamilienhaus in Hohenpeißenberg

Energiequelle: Erdreich – Flächenkollektor als Direktverdampfer
Wärmepumpentyp: HP10E-WEB
Baujahr: 1990
Art der Brauchwasseraufbereitung: Frischwassersystem
Besonderheiten: Heizungsaustausch 2016. Nutzung der alten Energiequelle

 

zur Referenz

Einfamilienhaus in Rott

Wir haben 2019 den Neubau eines Einfamilienhauses geplant, Einzug war im Sommer. Schon vorher hatte ich eine klare Tendenz zur Wärmepumpe, ich wusste nur noch nicht welche. Für die Beratung waren wir mehrmals vor Ort bei Herrn Barnickel. Er erklärte uns alles genau und kalkulierte alles vorab für uns durch.

zur Referenz

Einfamilienhaus in Peiting

Energiequelle: Luft
Wärmepumpentyp: HP12L-M-Web
Baujahr: 2015
Art der Brauchwasseraufbereitung: Frischwassersystem
Besonderheiten: modulierende Wärmepumpe

 

zur Referenz

Einfamilienhaus in Iffeldorf

Grundwasser-Wärmepumpe Heliotherm H07WW-EXC
Warmwasserbereitung mit dsi-Technik® von Heliotherm.
Arbeitsmittel: R407c

zur Referenz

Einfamilienhaus in Schongau

Energiequelle: Erdreich – Flächenkollektor als Direktverdampfer
Wärmepumpentyp: HP10E-WEB
Baujahr: 2016
Art der Brauchwasseraufbereitung: Frischwassersystem

 

zur Referenz

4 Doppelhaushälften in München

4 Grundwasser-Wärmepumpen Heliotherm HP07S08W-Web
Warmwasserbereitung mit dsi-Technik® von Heliotherm.
Arbeitsmittel: R410a

zur Referenz

Einfamilienhaus in Langeringen

Erdreichwärmepumpe Heliotherm H16E-EXC mit Direktverdampfung
Warmwasserbereitung mit dsi-Technik® von Heliotherm.
Arbeitsmittel: R407c

zur Referenz

Einfamilienhaus in Bensheim

Wohnhaus, Baujahr 2006

Frischwassersystem zur Warmwasserbereitung
Wärmepumpe: Heliotherm HP12E-M-WEB

zur Referenz

Wohnhaus in Zankenhausen

Frischwassersystem zur Warmwasserbereitung
Wärmepumpe: Heliotherm HP12E-WEB
Flächenkollektor mit Direktverdampfung

zur Referenz

Wohnhaus in Buchloe

Frischwassersystem zur Warmwasserbereitung
Wärmepumpe: Heliotherm HP12L-M-WEB
Modulierende Luftwärmepumpe

zur Referenz

Einfamilienhaus in Huglfing

Energiequelle: Grundwasser
Wärmepumpentyp: HP08S10W-WEB
Baujahr: 1988
Art der Brauchwasseraufbereitung: Frischwassersystem
Besonderheit: Heizungsaustausch 2016. Vorhandenes Heizungssystem Heizkörper

zur Referenz

Einfamilienhaus in Otterfing

Baujahr 1977, 2006 nachträglich gedämmt
Fußbodenheizung im Erdgeschoss, Radiatoren im Obergeschoss
Warmwasserbereitung über Frischwassersystem.
Erdwärmepumpe Direktverdampfung Heliotherm HP08E

zur Referenz

Einfamilienhaus im Raum München

Grundwasser-Wärmepumpe Heliotherm HP25W-Web
Warmwasserbereitung mit dsi-Technik® von Heliotherm.
Arbeitsmittel: R410a

zur Referenz

Einfamilenhaus in Kranzberg

Energiequelle: Erdreich - Soletiefenbohrung
Wärmepumpentyp: HP20S25W-M-WEB
Baujahr: 1990
Art der Brauchwasseraufbereitung: Frischwassersystem
Besonderheiten: Kernsanierung 2015, modulierende Wärmepumpe

zur Referenz

2 Eigentumswohnanlagen in München

Grundwasser-Wärmepumpe Heliotherm HP32S45W-Web / HP28S40W-Web
Warmwasserbereitung mit dsi-Technik® von Heliotherm.
Arbeitsmittel: R410a

zur Referenz