kontakt
/media/images/header/header_unterseite.jpg

News

newsbild

Geballtes Wärmepumpenwissen: Fahrradexkursion und Fachvorträge am Fr., 19.04.24 in Peiting

16.04.2024

Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Teilnahme auch ohne Fahrrad möglich.

Wärmepumpen im Bestandshaus, womöglich nur mit Heizkörpern? Wir nehmen Sie mit zu erfolgreichen Beispielen. Dieses Mal schreiben wir nicht nur darüber, sondern zeigen Ihnen bei Kunden vor Ort, dass und vor allem wie das funktioniert. 

Treffpunkt: 15 Uhr am Firmengebäude in der Klammspitzstraße 11, 86971 Peiting (Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung unter m.obermeier@wechner.de)

Viele zweifeln immer noch, ob das Heizen mit Wärmepumpen in Bestandshäusern ohne aufwändige Sanierung des Hauses überhaupt möglich ist. Die Firma WECHNER in Peiting installiert und betreut Wärmepumpen seit 45 Jahren. Wir wollen Ihnen in Zusammenarbeit mit der Energiewende Oberland im Rahmen der Fahrradexkursion Beispiele zeigen, wie das erfolgreich gelingen kann. Unser Geschäftsführer, Maximilian Barnickel, erklärt Ihnen die Projekte vor Ort. Energieberater Andreas Scharli wird uns begleiten. Meistens sind nur kleinere, zusätzliche Maßnahmen nötig, um das Haus auch mit Wärmepumpe zuverlässig warm zu bekommen.

Um 18 Uhr (ohne Anmeldung) laden wir dann zu einem Infoabend im Sparkassensaal in Peiting ein. Unsere Experten und Expertinnen halten kurze informative Vorträge und stehen Ihnen anschließend für Fragen zur Verfügung:


newsbild

Ausbildungsmesse an der neuen Berufsschule Weilheim am 13.04.24

15.04.2024

Letzten Samstag hatten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in die Welt der gewerblichen Berufe zu schnuppern. Die Werktsätten hatten geöffnet und die Lehrer und Lehrerinnen gaben Einblicke in die Ausbildungsinhalte von Anlagenmechaniker, Maurer, Schreiner, Gartenbauer, Maler und co. 

Auch wir haben die Möglichkeit genutzt, um uns als Ausbildungsbetrieb vorzustellen. 

Denn...

... entdecke Deine berufliche Leidenschaft: Mach eine Ausbildung als Anlagenmechaniker SHK bei WECHNER Wärmepumpen GmbH. 


newsbild

Schallrechner für Luft-Wärmepumpen

21.03.2024

Das gesamte M-TEC Luftwärmenpumpen-Portfolio ist ab sofort im BWP Schallrechner verfügbar.

Der Schallrechner auf der Webseite des Bundesverbands Wärmepumpe (BWP) e.V. bietet eine Möglichkeit, Lärmimmissionen von Luft-Wasser-Wärmepumpen gemäß der Technischen Anleitung zum Schutz gegen Lärm (TA Lärm) zu bewerten. Dies umfasst sowohl den Tagbetrieb zu Zeiten erhöhter Empfindlichkeit als auch den Nachtbetrieb.

Die Nutzer können durch Eingabe spezifischer Daten zu ihrer Wärmepumpe, wie Herstellerangaben und Schallleistungspegel, den notwendigen Abstand der Wärmepumpe zu schutzbedürftigen Räumen abschätzen. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass diese Berechnungen keine individuellen Schallgutachten ersetzen können. Mehr Details finden Sie auf waermepumpe.de

Auf unserer Webseite finden Sie einen Artikel über den optimalen Standort für das Außengerät einer Luft-Wärempumpe.

newsbild

GO ALTBAU - Sanierungs-Roadshow in Schongau am 13.03.24

18.03.2024

Energetisch sanieren, aber richtig.

Die Sanierungs-Roadshow GO ALTBAU hat heute Station in Schongau gemacht. Viele Häuslebesitzer haben die Chance ergriffen, Expertenvorträgen und -gesprächen zum Thema „Energetische Sanierung" zu lauschen, und hatten die Möglichkeit, ihre Fragen an die Experten zu stellen. Das Ballenhaus war gut gefüllt. Das zeigt, dass der Beratungsbedarf immens ist.

Organisiert wurde die Veranstaltung von der Energiewende Oberland, die sich zur Aufgabe gemacht hat, neutral und individuell zu diesem Thema zu informieren und beraten.

newsbild

Wärmepumpen-Förderung 2024 - Wie wird der Heizungstausch denn nun gefördert?

15.01.2024

Grundsätzliche Änderung beim Antrag: Erst Beauftragen und dann Förderantrag stellen

Anträge können voraussichtlich ab dem 27.02.24 online bei der KfW gestellt werden (nicht mehr wie früher bei der Bafa). Ein bereits bewilligter Antrag aus den Vorjahren kann storniert werden. Ein neuer Antrag kann ohne Wartezeit beantragt werden. Ganz neu ist allerdings, dass Anträge nur noch mit einer Auftragsbestätigung gestellt werden können. Die Fördersumme ist dann auf die Auftragssumme der Auftragsbestätigung begrenzt. Damit brauchen Sie zwingend ein Angebot und müssen auch schon beauftragen, bevor Sie den Antrag bei der KfW stellen.

newsbild

Das Frischwassersystem – die clevere Art, Warmwasser mit der Wärmepumpe zu erzeugen.

08.01.2024

Warmes Wasser soll immer in ausreichender Menge und in der richtigen Temperatur zu Verfügung stehen. Und es sollte hygienisch sauber sein. Diese Anforderungen kann eine Wärmepumpe hervorragend erfüllen, auch wenn die Vorlauftemperatur bei maximal 50°C liegt. Wie das funktioniert, erklären wir im folgenden Beitrag. Dabei stellen wir den klassischen Boiler dem Frischwassersystem gegenüber, das wir bei WECHNER in unsere Wärmepumpensysteme einbauen.

newsbild

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2024!

20.12.2023

Dank ist wie ein Regenbogen, der verbindet.

Das Jahr 2023 war für unser Unternehmen eine Zeit des bedeutenden Wandels und stetigen Fortschritts. Wir freuen uns, Ihnen einen Rückblick auf die wichtigsten Entwicklungen und Erfolge präsentieren zu können.

MATERIALKNAPPHEIT UND LIEFERZEITEN:
Seit Mitte des Jahres hat sich die Knappheit an Materialien weitestgehend entspannt. Somit sind die Lieferzeiten für die meisten Ersatzteile und Komponenten auf Normalniveau und gehören lange, nervenaufreibende Wartezeiten der Vergangenheit an.

newsbild

Entwarnung: Wärmepumpen werden auch weiterhin gefördert.

05.12.2023

Diverse Medien haben heute berichtet, dass die Förderung von Wärmepumpen gestoppt wurde. Der Bundesverband Wärmepumpe e.V. hat nachgehakt: Diese Meldung ist falsch! Der Artikel von der dpa, bei der sich viele Medien bedienen, war fehlerhaft. 

Bei dem nun ausgesetzten Förderprogramm "Bundesförderung Aufbau Wärmepumpe" handelt es sich um ein Förderporgramm für Unternehmen, die ihre Mitarbeiter zum Thema "Wärmepumpen" weiterqualifizieren wollen. 

FAZIT: Wärmepumpen werden weiterhin im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) gefördert, Anträge sind weiterhin möglich und werden auch bewilligt.

newsbild

Funktioniert eine Wärmepumpe in einem Mehrfamilienhaus?

27.11.2023

Wärmepumpen sind sehr breit einsetzbar. Das Prinzip der Wärmepumpe findet auch Anwendung in der Industrie, in weißer Ware oder in der Elektromobilität. Im Gebäudesektor wurde die Wärmepumpe bisher schwerpunktmäßig für Ein- und Zweifamilienhäuser eingesetzt. Diese machen 82% der Wohngebäude in Deutschland aus. Allerdings machen sie weniger als 60% der Wohnfläche aus. Genau 41% der Wohnfläche entfällt auf Mehrfamilienhäuser (MFH). Dreiviertel davon sind Gebäude mit drei bis zwölf Wohneinheiten. Diese Zahlen machen deutlich, wie wichtig es ist, dass Wärmepumpen auch in Mehrfamilienhäusern stärker zum Einsatz kommen – und zwar sowohl im Neubau als auch in Bestandsgebäuden.

newsbild

Macht eine Hybridheizung im Bestand Sinn?

13.11.2023

Um die Sinnhaftigkeit von Hybridanlagen zu bewerten, sollte man zunächst ein paar Begrifflichkeiten klären. Die einfachste Konfiguration eines Heizungssystems mit einer Wärmepumpe bezeichnet man als „monovalent". Hierbei wird die gesamte Wärme ausschließlich über die Wärmepumpe bereitgestellt.

Was ist eine Hybridanlage?

newsbild

WECHNER goes youtube - Erklärvideos sind online

06.11.2023

Die Wärmepumpe ist installiert und in Betrieb genommen. Der Einbau ist erledigt, das Haus wird schön warm. 2 bis 3 Wochen später kommt dann ein Techniker zu Ihnen und erklärt Ihnen die Bedienung Ihrer Wärmepumpe. Alles einfach, oder? Nach einiger Zeit fragt man sich dann „Wie war das noch mal...?"


Wir haben unser Büro in ein Studio umgebaut und für Sie die Bedienung einer Wärmpepumpe von M-Tec auf Video aufgezeichnet. So können Sie nun jederzeit nachsehen, wenn Sie mal nicht mehr weiterwissen. Und auch für den ersten Einblick, wie leicht die Handhabung einer M-Tec Wärmepumpe ist, eignen sich diese Videos wunderbar.

newsbild

Warum es wichtig ist, das Haus vor einer Heizungssanierung zu begutachten.

30.10.2023

„Wir möchten unser Haus auf eine Wärmepumpe umrüsten. Mit welchen Kosten müssen wir rechnen?" Eine solche Frage kann nicht pauschal in ein paar Sätzen und mit einer Zahl beantwortet werden. Alte Heizung raus, neue Heizung rein. So leicht geht es leider nicht. Diese Frage pauschal zu beantworten, ist genauso schwer wie die Frage: „Wie viel kostet ein Auto?" Eine Heizungssanierung in einem Bestandshaus muss immer individuell betrachtet werden. Jedes Haus ist anders, ebenso hat jeder Eigentümer eine andere Vorstellung, was warm für ihn bedeutet. Ein Wärmepumpenaustausch für ein Einfamilienhaus kann daher von 18.000 EUR bis zu einer Kernsanierung in Höhe von 60.000 € kosten.

Vorneweg: Es gibt nur wenige Ein- und Zweifamilienhäuser in Deutschland, die sich überhaupt nicht für eine Wärmepumpe eignen. Um aber eine fachlich saubere Einschätzung gewährleisten zu können, erstellen wir ein Angebot für eine Heizungssanierung nur nach einem ausführlichen Beratungsgesprächs inklusive einer Begutachtung des Hauses vor-Ort.

newsbild

Heizen mit Wärmepumpe, Gas oder Pellets - Ein Vergleich der Betriebskosten

23.10.2023

Das Heizungsgesetzt ist beschlossen und für viele Besitzer stellt sich nun die Frage, was tun, wenn die bestehende Heizung den Geist aufgibt. Wärmepumpen sind, um die Klimaziele zu erreichen, eine zentrale Schlüsseltechnologie. Jedoch muss die klimaneutrale Heizung auch in den Geldbeutel passen. Die Anschaffungskosten sind die eine Seite. Durch die staatlichen Förderungen der Bundesregierung werden die Zusatzkosten einer Wärmepumpe zu einer Gasheizung abgefedert. Die andere Seite - aus unserer Sicht der zentrale Punkt – ist der, die Betriebskosten zu vergleichen.

newsbild

Der optimale Standort einer Luft-Wasser-Wärmepumpe – wie finde ich den?

16.10.2023

Die Nachfrage nach Wärmepumpen als fossilfreies Heizsystem ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Den mit Abstand größten Anteil im Jahr 2022 hatten dabei mit 87% die Luft- Wärmepumpen (Quelle: bwp/BDH-Absatzstatistik). Sie sind in der Anschaffung günstiger als Sole- oder Grundwasser-Wärmepumpen, da der Aufwand zum Aufstellen der Anlage geringer ist. Doch nicht jedem gefällt das Außengerät, das dann im Garten steht. Und das gilt nicht nur für den Hausbesitzer selbst.

Wichtig ist die richtige Planung der Anlage – dann klappt es auch mit dem Nachbar. Denn schon in der Planungsphase können bei Beachtung einiger Punkte zukünftige Konflikte mit den Nachbarn vermieden werden. Dabei geht es fast immer um den Lärm, den ein Außengerät verursacht.

newsbild

Was tun, wenn Ihre Wärmepumpe streikt?

09.10.2023

Sie sind Kunde von uns und haben eine Störung oder ein Problem mit Ihrer Wärmepumpe? Wir lassen Sie nicht im Kalten sitzen und sind innerhalb von 24 Stunden, spätestens 48 Stunden, bei Ihnen.

Mit folgenden Angaben erleichtern Sie unsere Arbeit:

newsbild

Darum funktioniert eine Wärmepumpe auch im Winter - Wärmeenergie trotz frostiger Temperaturen

25.09.2023

Schon seit Tagen ist es frostig kalt, der Wind pfeift den Schnee um die Ecken.... Und im Haus? Da ist es mollig warm. Geheizt wird mit einer Luft-Wärmepumpe. Der Außenverdampfer steht draußen in der Kälte. Wie kann das funktionieren, wo es doch so kalt ist, dass das Wasser gefriert?

newsbild

Genug Strom für alle Wärmepumpen – ein Statement der Lechwerke AG

18.09.2023

Im Zuge der Diskussion um das Heizungsgesetz wurde auch immer wieder die Frage aufgeworfen, ob die Energieversorger in Deutschland die vielen Wärmepumpen, für die sich die Regierung stark macht, überhaupt mit Strom versorgen können.

Wir haben dazu die Lechwerke AG, die die Stromversorgung im Bayerisch-Schwaben sicherstellen, nach deren Einschätzung gefragt. Anton Adelwarth, Energieberater bei den Lechwerken (LEW) hat uns folgendes Statement gegeben:

newsbild

Vor der Heizungssanierung: Reicht die Vorlauftemperatur für eine Wärmepumpe?

13.09.2023

Die Vorlauftemperatur ist die wichtigste Komponente, ob eine Wärmepumpe in einem Bestandshaus funktioniert. Wenn eine Heizungssanierung angedacht ist, ist es deshalb wichtig zu prüfen, wie hoch die Vorlauftemperatur der bestehenden Heizung ist. Das heißt, mit welcher Temperatur werden die Heizkörper und / oder Fußbodenheizung beheizt, um die Wunschtemperatur in den Räumen zu erreichen? In Wohnräumen und Badezimmern ist die Wohlfühltemperatur in der Regel höher als in Schlafzimmern. Entscheidend ist, die Vorlauftemperatur bei frostigen Außentemperaturen zu ermitteln (-5 °C oder kälter wären optimal). Schafft die Wärmepumpe bei diesen Temperaturen, das Haus warm zu bekommen?

newsbild

Von welchen Faktoren hängt die Lebensdauer einer Wärmepumpe ab?

07.09.2023

Neulich fragte ein Interessent am Telefon, wie lange denn unsere Wärmepumpen halten würden. „Wenn sie nicht mindestens 30 Jahre problemlos läuft – so wie meine jetzige Ölheizung – dann möchte ich sie gar nicht haben!"

Wir haben einige Kunden, deren Wärmepumpen nach über 30 Jahren immer noch einwandfrei funktionieren. Es gibt immer Ausreißer - in beide Richtungen. Nach derzeitigem Stand rechnet man für eine Wärmepumpe mit einer Lebensdauer zwischen 15 und 25 Jahren. Das sind also durchschnittlich 20 Jahre, abhängig vom Typ und Qualität der Bauteile sowie bei ordnungsgemäß durchgeführter Wartung der Anlage. Das ist vergleichbar mit allen anderen Heizsystemen.

newsbild

Ist eine Wärmepumpe auch ohne Haussanierung möglich?

07.08.2023

Eine Fußbodenheizung und eine gute Dämmung, dann klappt's auch mit der Wärmepumpe... Ohne geht's nicht! So erzählen es viele „Experten" – gerade wieder erlebt auf einem Vortrag.

Klar ist, je weniger Energie für die Erzeugung von Wärme benötigt wird, desto besser. Deshalb sind Sanierungsmaßnahmen immer sinnvoll, um den Heizungsenergiebedarf zu senken. Das gilt allerdings nicht allein für die Wärmepumpe, sondern für jedes Heizungssystem. Fußbodenheizung und eine gute Dämmung machen den Betrieb der Wärmepumpe effizienter, sind aber keine zwingenden Voraussetzungen.

Grundsätzlich ist die Wärmepumpe jedem anderen Heizsystem sogar überlegen: Während der moderne Gaskessel aus einer Kilowattstunde Gas 0,9 Kilowattstunde Wärme produziert, schafft eine Wärmepumpe aus einem Kilowattstunde Strom die 3-, 4- oder sogar 5-fache Menge an Wärme (siehe auch den Artikel Sind Wärmepumpen wirklich Stromfresser?)